Aktuelle Informationen zum Schießbetrieb im BSF

Liebe Mitglieder, liebe Bogensportinteressierte.
Wie sicher viele von euch mitbekommen haben, kam heute die offizielle Verlautbarung der Bundesregierung heraus bezüglich der Schließung von Einrichtungen des öffentlichen Lebens. Ihr findet sie anbei oder unter diesem Link:

https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/vereinbarung-zwischen-der-bundesregierung-und-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-bundeslaender-angesichts-der-corona-epidemie-in-deutschland-1730934

Leider betrifft uns dies auch als Verein. Zusätzlich zur Einstellung des Trainingsbetriebs ist auf den Sportbetrieb in öffentlichen und privaten Sportanlagen bis auf Weiteres zu verzichten. Zusammenkünfte in Vereinen sind zur Zeit verboten.

Das heißt für uns bis auf Weiteres:
– Kein Training mit oder ohne Trainer in der Halle oder auf dem Platz
– Der Schießplatz ist von Vereinsseite aus geschlossen, jegliche Nutzung erfolgt vollständig auf eigene Gefahr. Der Versicherungsschutz über den Verein (bzw HSV) besteht voraussichtlich *nicht*
– Der Arbeitseinsatz am 28.3.2020 fällt aus
– Schnupperschießen und Events fallen aus

Sobald sich die Lage ändert, werden wir dies natürlich mitteilen. Bleibt gesund!

Euer Vorstand

Arbeitseinsatz Frühjahr 2018

BSF Platz in Schwanheim 2018 in voller Blüte – schön, aber sehr unpraktisch

Unser Verein hat an diesem Tag wirklich Glück mit dem Wetter: strahlender Sonnenschein, nicht eine Wolke am Himmel. Wir haben auch viel vor. Die saftig grüne Wiese ist zwar für alle Naturliebhaber ein Augenschmaus, aber Pfeile findet man darin eher nicht. Also muss sie ein wenig gestutzt werden. Ein wenig schade um die Gänseblümchen ist es schon, aber auch ich beuge mich dann dem Praktischen. Immerhin sind an diesem Tag noch vier meiner Pfeile in der Wiese verschollen und die Hoffnung stirbt zuletzt…

Auch ein großer Teil der Schießlinie wird heute erneuert. Holzleisten werden dafür lasiert, zusammengeschraubt und in die bekannte Form gebracht. Anschließend heißt es dann: alt gegen neu.

Da auch unsere Ständer dauernder Witterung – und dauerndem Beschuss – ausgesetzt sind, müssen sie nach Bedarf erneuert werden. Unsere fleißigen Mitglieder haben dafür jede Menge Holz besorgt. Als erstes wird natürlich ein kleines Modell angefertigt, damit alle schon sehen können, was es am Ende wird. Anschließend gibt es das gleiche in groß.

Zur Belohnung bzw. damit keiner der helfenden Mitglieder schlapp macht, gibt es frisch gegrilltes nach Wunsch. Der Duft beim Anheizen! Das lenkt ganz sicher nicht von der Arbeit ab. (Doch, tut es!)

Stärkung zum Arbeitseinsatz 2018

Zum Glück des Kaders konnten wir alle unsere Arbeiten am Rande des Schießplatzes ausführen, sodass der Kader trainieren konnte.

Moderne Recurvebögen des Kaders

Und so heißt es: alles ins Gold!

Text: Katja Rohde

Fotos: Peter Schad

11. Nachtturnier der Bogenschützen Frankfurt

Auch in diesem Jahr findet wieder unser Nachturnier statt. Der erste Durchgang wird dabei noch bei Tageslicht geschossen und der zweite Durchgang bei deutlicher Dämmerung. Da es sich um ein Spaßturnier handelt, ist grundsätzlich der Einsatz von Lumennocks (beleuchteten Nocken) erlaubt. Die Compounder behelfen sich üblicherweise mit Knicklichtern um ihre Pins ein wenig heller zu machen. Die Scheiben sind beleuchtet – die Schiesslinie nicht. Die Einladung findet ihr unten angehängt.

Internetportale für das Bogenschiessen

Wer sich im Internet bewegt, der möchte (neben den wertvollen Ratschlägen von Personen im Verein) auch hier nach Rat fragen können. Ein schier unendliches, immer verfügbares Wissen (teilweise auch Halbwissen) erschließt sich in Online-Foren. Hier wird diskutiert, um Rat gefragt und Informationen geteilt. Die wesentlichen Vertreter im deutschsprachigem Raum sind:

a) Bogensportforum
b) Fletchers Corner

Das Bogensportforum (a) zielt auf faktisch alle Bogenschützen aller Verbände und Disziplinen ab, aber es fehlen spezifische Themen zum traditionellem Schiessen. Letzteres findet man eher im Fletchers Corner (b), der die erste Wahl für Langbogen-Schützen ist. Das Bogensportforum hat de facto die meisten Benutzer im deutsch-sprachigen Raum – wenn du Compound, Recurve mit Visier oder Blank schiesst, dann ist das die Beste Wahl. Hier gibt es auch einen sehr großen Gebrauchtmarkt, der immer ein Blick wert ist.

Wer des Englischen mächtig ist, der findet mit dem „Archerytalk“ quasi das größte Bogenforum auf der Welt. Es gibt ein deutsch-sprachiges Unterforum, aber der englische Teil ist deutlich umfangreicher.

Das Sportjahr 2017 ist fast zu Ende

Die Bogenschützen Frankfurt waren auch in diesem Jahr wieder im Meisterschaftsprogramm des DSB unterwegs und sehr erfolgreich. Wir gratulieren allen Teilnehmern und vor allem unseren Kreis- und Gaumeistern in allen Disziplinen. Drei Schützen konnten sich für die Landesmeisterschaft in Dietzenbach qualifizieren und haben die Chance auf die DM Qualifikation. Wir wünschen viel Erfolg.
Im kommenden Jahr wird übrigens die Kreis- und Gaustruktur des DSB aufgebrochen und aus Kreis 81 und Gau 8 wird der Bezirk Frankfurt (Schützenbezirk 33). In der Summe könnte das zu einer Entlastung im Meisterschaftsprogramm führen.

Sommersaison Eröffnung am 1. April 2017

Endlich (muss man schon fast sagen) geht es wieder nach Draußen. Nach einem Arbeitstag am 25.03.2017 (ab 10 Uhr, falls ihr uns in Aktion sehen wollt) eröffnet der Platz am 1. April (kein Scherz) offiziell auch für Gäste. Es gibt an diesem Tag ab 15 Uhr eines unser berühmten Schnuppertrainings um Euch das Bogenschießen und auch den Verein und die Leute vorzustellen. Anmeldungen bitte an verein@bogenschuetzen-frankfurt.de.
Neben diesem Termin am 1. April stehen wir Euch natürlich auch jeden Donnerstag ab 18 Uhr (bitte ebenfalls per Mail anmelden) zum Training mit Trainer B (Leistungssportlizenz) zur Verfügung.

9. Nacht- Turnier des BSF am 3.916

Das 9. Nacht-Turnier des BSF war wieder ein Erfolg

Viele Mitglieder trafen sich um 2×36 Pfeile auf die Distanzen

30m (80er Auflage): Recurve, Compound, Blankbogen und Langbogen und

18m (8oer Auflage): Langbogen

zu schießen.

Beide Durchgänge, der eine bei Helligkeit, der andere bei völliger Dunkelheit (nur die Zielscheiben waren noch beleuchtet) fanden in voller Konzentration statt, was auch die sehr guten Ergebnisse hervorbrachte.

Alle Turnierteilnehmer/innen spannten gerne zwischen den Schießdurchgängen bei den bei uns so leckeren Stärkungen vom Grill bei geselligem Beisammensein und nächtlicher Tischbeleuchtung aus und freuten sich dann natürlich am Ende auf die Siegerehrung.

Konzentration – Freude am  Schießen, auch in der Dunkelheit – Geselligkeit – Freude am Sieg,

ein Erlebnis!

 

Bogen = Waffe?

In Deutschland wird die rechtliche Situation durch das Waffengesetz (WaffG) geregelt. Entscheidend für die Beurteilung sind dabei die Paragraphen §§ 1 und 2 WaffG sowie die dazugehörigen Anlagen. Die Anlage 1 zum WaffG (zu Paragraph § 1 Absatz 4 WaffG) definiert in der Abschnitt 1, Unterabschnitt 2, Nummer 2 als den Schusswaffen gleichgestellt Gegenstände mit „… bei denen bestimmungsgemäß feste Körper gezielt verschossen werden, deren Antriebsenergie durch Muskelkraft eingebracht …“, was soweit auch den Bogen umfassen würde. Jedoch folgt dann die Einschränkung „… und durch eine Sperrvorrichtung gespeichert werden kann.“ Somit gilt die Nummer 1.2.2 der Anlage 1 zwar für Armbrüste, aber nicht für Bögen. Auch an keiner anderen Stelle der Anlage 1 wird der Bogen erwähnt oder eine entsprechende Definition für ihn verwendet. Eindeutig wird die Situation dann mit der Anlage 2 zum WaffG (zu Paragraph § 2 Absatz 2 bis 4 WaffG). Die Waffenliste der Anlage 2 schließt in Abschnitt 3, Unterabschnitt 2, Nummer 2 Schusswaffen teilweise vom Gesetz aus„… bei denen feste Körper durch Muskelkraft ohne Möglichkeit der Speicherung der so eingebrachten Antriebsenergie durch eine Sperrvorrichtung angetrieben werden.“ (also auch Bögen). Dabei bezieht sich die teilweise Ausnahme auf Anscheinswaffen nach Paragraph § 42a WaffG. Damit ist der Bogen keine Waffe nach den Paragraphen des WaffG. Der Bogen ist ein Sportgerät und ist damit nicht waffenscheinpflichtig und unterliegt auch nicht den Restriktionen des Waffengesetzes und der Waffenverordnung.

Bogenjagd und Bogenfischen sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz verboten, in vielen anderen Ländern dagegen erlaubt.

quelle Wikipedia.org
https://de.wikipedia.org/wiki/Bogen_(Waffe)